Berg-Gäu-Schiessen Allgemeine Bestimmungen



 

Vorschriften
Der Anlass unterliegt den Regeln für das Sportliche Schiessen (RSpS/2.10.4020.d) des SSV, sowie sämtlichen Vorschriften, Reglementen, Weisungen, Ausführungsbestimmungen (AFB) und Hilfsmittelverzeichnissen von SSV, Swiss Olympic, VBS, USS, SAT und SOSV inkl. der Kranzkarten-Regelung des SOSV.
Obenerwähnte Vorschriften Regeln und alle im Schiessplan nicht explizit aufgeführten Positionen und stehen in der Schiessanlage zur Verfügung. Diese sind vom Organisator jederzeit anzuwenden.
 
Anmeldungen
Unter Verwendung der Anmeldekarten bis spätestens 28. September 2018 an: Schützengesellschaft Egerkingen
Thomas Klossner, Einschlagstrasse 7, 4622 Egerkingen
oder per E-Mail: thomas.klossner@bluewin.ch
 
Kontakt
Telefon Schiessanlage während den Schiesszeiten 079 / 322 97 39
 
Alterskategorien Beim Schiessanlass handelt es sich um einen Vereinswettkampf nach RSpS,
Teil RW Art. 2, Abs. 4. Der Anlass ist gebühren- und lizenspflichtig.

Junioren, U17                10 - 16 Jahre     2008 – 2002
Junioren, U21                17 - 20 Jahre     2001 – 1998
Elite, E                          21 - 45 Jahre     1997 – 1973
Senioren, S                   46 - 59 Jahre     1972 – 1959
Veteranen, V                 60 - 69 Jahre     1958 – 1949
Seniorveteranen, SV    ab 70 Jahre       1948 und älter
Teilnahmeberechtigung     
Der Teilnehmer darf am gleichen Schiessanlass nur mit einem Verein pro Disziplin teilnehmen und nur in einer Kategorie schiessen. Die Teilnahme von Mehrfachmitglidern mit einem Verein, bei dem sie als Aktiv-B-Mitglieder erfasst sind, ist nur möglich, wenn der Disziplinen - Stammverein am gleichen Gruppenwettkampf nicht teilnimmt und das Reglement des Wettkampfes nichts anders vorsieht.
Nimmt der Stammverein trotzdem an diesem Anlass teil, so wird der Teilnehmer in der Einzelrangliste aufgeführt. Das Resultat zählt aber nicht für den Gruppenwettkampf beider Vereine.
 
Munition
Es darf nur die vom Organisator abgegebene Munition verwendet werden. Die Hülsen bleiben dessen Eigentum.
 
Sportgerätekontrolle
Die Sportgeräte sind offen, d.h. nicht in Behältnissen in und aus der Schiessanlage zu bringen; eine Eingangskontrolle überprüft das Einhalten der Sicherheitsregeln gemäss RSpS Teil TRG Art. 4. Nach dem Schiessen haben die Teilnehmenden eine Entladekontrolle durchzuführen.
 
Absenden
Es findet kein Absenden statt.
Die Ranglisten werden innert vier Wochen nach dem letzten Schiesstag jeder rangierten Einheit per E Mail bzw. per Post kostenlos zugestellt. die Preise werden überwiesen bzw. per Post zugestellt.
 
Haftung
Der Organisator übernimmt keine Haftung für Sportgeräte und Gegenstände.
 
Versicherung
Alle Teilnehmenden sind nach den Bestimmungen der USS versichert. Die Versicherten verzichten gegenüber dem Organisator auf weitere Ansprüche.
 
Beschwerderecht
Allfällige Beschwerden diesen Anlass betreffend werden vom Organisator sofort behandelt und erledigt. Vorbehalten bleibt das Rekursrecht an die Disziplinarkommission des SSV (Reg-Nr. 1.31.00 vom 19. April 2013).
 
Rangeur
Kein Rangeur, da genügend Scheiben zur Verfügung stehen.